>>>> news <<<<.

Für Kinder kaum geeignet:

Eine Ausstellung zu dem Roman von Felix Salten
und gegen die Verniedlichung der Welt
in der A.theke in Fürth
Nürnberger Straße 38
Es liest Vaclav Gatarik
Eintritt frei
Eröffnung am 31.1.2015 um 19.00 Uhr

„ ... sie hassen ihn und sich selbst ...

und sie töten sich um seinetwillen.“
Felix Salten, Bambi, 1923

Bambi Zeichnung und Plakat/ Einladung © Anders Möhl

Text zur Ausstellung von Anders Möhl

Sehr geehrte Damen und Herren,
für gewöhnlich werden Lesungen passend zu Ausstellungen gewählt,
ich habe mich für den umgekehrten Weg entschieden: Philipp Moll
liest in meiner A.theke aus Josefine Mutzenbacher. Die Geschichte
einer Wienerischen Dirne. Von ihr selbst erzählt, inszeniert von
Claudia Schulz. Der Roman schildert die Kindheit und Jugend
einer Wiener Prostituierten um die Jahrhundertwende. In den
siebziger Jahren wurde er verflimt und geriet daher wieder in den
Focus der Öffentlichkeit. Das Buch ist als kinderpornografisch
verfemt und erregt bis heute die Gemüter. Aber es gilt auch als
einziger deutschsprachiger erotischer Roman von Weltrang und
Sittengemälde der damaligen Zeit. Autor des Werks ist mit großer
Wahrscheinlichkeit Felix Salten (laut Karl Kraus und Egon
Friedell).
Vom selben Autor stammt aber auch das Buch Bambi. Dieser Roman
schildert die Kindheit und Jugend eines Rehbocks und wurde
ebenfalls verfilmt, von Walt Disney, wodurch die ursprüngliche
Geschichte durch Putzigkeit entstellt wurde. Saltens Bambi hat zeit
seines Lebens Todesangst, berechtigt, da der Mensch unbarmherzig
die Geschöpfe des Waldes jagt und zur Strecke bringt.
Da ich es als wenig reizvoll erachtete, die Mutzenbacher zu
illustrieren, bat ich ein gutes Dutzend Künstler-Kollegen, sich dem
Thema Bambi zu widmen.
Die Ergebnisse von Matthias Egersdörfer, Marthin Fürbringer, Renata Gatarik, Václav Gatarik, Peter Hammer, Anke Hellmich, Rudi Hurzelmeier, Michael Jordan, Winston Kelley, Birgit Nadrau, Uschi Neuwert, Margot Protze, Timo Reger, Wolf Sakowski, Andrea Sohler, Fredder Wanoth zeige ich am 31. 1. 2015 ab 19.00 Uhr in der
A.theke, Nürnberger Straße 38. Wunderbare, nicht immer
jugendfreie Arbeiten sind entstanden, von Malerei über Zeichnung
bis hin zu Objektkunst. Zu dieser Ausstellung lade ich herzlich ein.
Václav Gatarik liest aus Bambi.

Die Mutzenbacher-Lesung mit Philipp Moll findet am 14. 2. 2015
um 20.00 Uhr in der A.theke statt. Eintritt 8,00 €. Ab 18 Jahre.
Des Weiteren wird es, zu Ehren der Kulturhaupstadt Pilsen, eine
Buchvorstellung geben: Bierland Pilsen (Ars Vivendi 2015). Neben
Auszügen aus dem Buch präsentieren die Autoren Elmar Tannert
und Anders Möhl eigenartiges und erbauliches von ihren Reisen
nach und in Tschechien, Zur Eröffnung werden Biere der
Kleinbrauerei Radous´ aus Sıt'áhlavy bei Pilsen gereicht. Das Buch ist
in der A.theke erhältlich. Die Autoren werden es gerne signieren.
Die Bier-Lesung mit Elmar Tannert und Anders Möhl findet am
7. 2. 2015 um 20.00 Uhr in der A.theke. Eintritt frei.
Die Ausstellung ist jeweils Montags von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr
oder auf Zuruf geöffnet: 0173/3684992. Jedenfalls immer wenn das
A.theken-Schild leuchtet ...
Ausstellungsdauer: 31. Januar bis 16. März 2015

 

 

Ausstellung | Performance | FORUMküche
AUSGANGSLAGE #13 - ONCE UPON
Do, 03.07.2014, 19:00 Uhr, Hauptraum, Eintritt frei

Verein FORUM STADTPARK
Stadtpark 1
8010 Graz / Austria

19:00 Präsentation Comic-Publikation «ONCE UPON»
Nachdem die Ausstellung «ONCE UPON» durch die Ausstellung «Wiese ‹pflanzen›» erweitert und verändert wurde, kehrt das Tonto-Kollektiv ins zimmer mit ausgangslage zurück um die dazugehörige Comic-Publikation zu präsentieren. Zeichner*innen: Anke Feuchtenberger (DE), Aisha Franz (DE), Norbert Gmeindl (AT), Igor Hofbauer (HR), David Hughes (GB), Michael Jordan (DE), Helmut Kaplan (AT), Edda Strobl (AT), Willem (NL

Außerdem gibt es eine Performance-Lesung von «The Inside Case» mit Michael Jordan (Zeichnungen, Stimme), Helmut Kaplan und Edda Strobl (Sounds).
Daran anschließend die comichafte Seifenoper:
PRIVATLEBEN MIT AUSGANGSLAGE 5: Die Möglichkeit einer Wiese
Seifenoper von FORUM STADTPARK und zweite liga für kunst und kultur
Während die nächste und vorerste letze FORUMküche die Wiese endgültig in Bewegung bringt: am Vorabend des Move-Festivals kochen die Macher*innen vom Move-Festival, was das Zeug hält.

Und wie immer: Eine Kurzpräsentation der neuesten Ausgabe des Leinwandliteraturmagazins «GLORY HOLE – nachrichten von drüben». Die neueste Ausgabe stammt von Stefan Schmitzer.

Kontakt
Tel.: 0043 316 827734
Fax: 0043 316 827734-21
Mail: info@forumstadtpark.at

http://www.forumstadtpark.at/index.php?idcat=10#03.07

mehr information unter: tonto.at

Michael Jordan - Rehearsal with Interior
Zeichnungen und Drucke

Ausstellungseröffnung
Freitag, den 18. Juli 2014, 19 Uhr


Einführung: Anders Möhl (Bernsteinzimmer, A.theke)
Rehearsal with Interior beschreibt Situationen in Innenräumen. In imaginierten snapshots widmen sich Menschen während einer Probe für eine Performance konzentriert ihrem Arbeitsgegenstand. Die Szenerien setzen zum Erzählen an, sind offen gehalten, und verlangen nach dem Fort- und Weiterführen einer Geschichte.
Ausstellung vom 18.7. - 24.8.2014

Ort: GALERIEHAUS NORD e.V.,
Wurzelbauerstr. 29, 90409 Nürnberg
T. +49 (0)911 / 55 33 87, Fax (0)911 / 581 96 76


Öffnungszeiten:
Di - Mi 11 -16 Uhr, Do - Fr 11-13 Uhr, So 11-16 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter 0911/ 553387.
Sonderöffnung: So 17.8., 11-19 Uhr zum Literaturfest WortWärts 2014

http://www.galeriehaus-nuernberg-nord.de/

 

mini kusı! #18
'This No Place to Stay',
'This No Place to Stay' is a semi-fictional, semi-biographical story by the German artist Michael Jordan. His bearded alter ego travels through a coffee cup into a labyrinth inside a hospital laboratory. Hopefully the wound in the nurse's hand can rescue him...
Format: A6, 28 pages, saddle stitch binding, full-color, English
Preview: Comics&Cola, Rookie Mag
Get it: Available for $ 6.00 from our webshop or below (worldwide shipping included in price). In Riga soon available for in Lukabuka (Opera), Galerija Istaba, Randoms, Muhamors and Dizaina drukas studij? TELPA.
See more at:
http://www.komikss.lv/books/mini-kus/#sthash.ltyYHOaA.dpuf
http://www.komikss.lv
http://kushkomikss.blogspot.com

.

Einladung zu Ausstellung; Symposium 09. - 23. Juni 2013, Saarbrücken

SWIMMINGPOOL IM ZEICHENFELD:

Sind Comics Zeit? Gerne spricht man von gefrorenen Momenten. Kalt? Manchmal heiss. Gasförmig Gallertartig. Schon ewig während, oder gerade vorbei. Die Zeichen zeigen Spürbares. Aggregatzustände der Körper – und der Geister. [...]
Zum dritten Mal sind internationale Comicautoren nach
Saarbrücken geladen, um einen Tag lang über ihre Werke und ihre Methoden zu sprechen.
Mit: Dominique Goblet & Kai Pfeiffer, Oliver Grajewski, Ulli Lust,
Sascha Hommer, Nicolas Mahler, Marijpol, Tonto (Simon Häussle, Michael Jordan, Helmut Kaplan, Edda Strobl), Marko Turunen und Birgit Weyhe; Eric Drooker und Jean-Christophe Menu

mehr hier --> http://www.xmlab.org/events/exhibitions/zeichenfeld/

Vier Räume zwei Aussichten
Malerei, Objekt, Skulptur und Zeichnung

Peter Fidel, Franz Janetzko, Michael Jordan, Lutz Krutein, Ortwin Michl, Anja Molendijk, Joseph S. Wurmer

Eröffnung: Freitag 10. Mai 2013 um 19 Uhr

Öffnungszeiten:
Sa 11. & 18. Mai 14 – 20 Uhr
So 12. & 19. Mai 11 – 18 Uhr
und nach Vereinbarung unter Tel. 0911 706734

Ausstellungsdauer:
Fr 10.5.2013 – So 19.5.2013

Eintritt frei

Eine Ausstellung des Kulturring C Fürth
in der Kofferfabrik, Lange Straße 79 RG / 1. OG

Weitere Informationen unter: www.kulturringc.de
Foto © Ortwin Michl - Bearbeitung und Grafik © Michael Jordan

Grubengräber und andere Gesellen

Michael Jordan und Philipp Seis

Philipp Seis ist ein Geschichtenentwickler. Er zeichnet und programmiert filmische Spezialeffekte. Künstlerisch interessiert ihn eine Mischung aus E und U – schwere Kost leicht serviert oder andersherum.

Michael Jordan, Zeichner und grafischer Künstler, setzt sich mit der Alltagswelt auseinander und reflektiert diese. Inhalt seiner künstlerischen Arbeit ist ein Dialog über die Absurdität, die Komplexität der Welt und die Unmöglichkeit, die Zusammenhänge tatsächlich zu begreifen. Banale Themen transformiert er durch zeichnerische Gestaltung zu Besonderheiten.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 21. April 2013 um 17.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: Sonntag, 21. April bis Sonntag, 19. Mai 2013
Öffnungszeiten: Samstag / Sonntag 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

http://www.galerie-bernsteinzimmer.de/

 

Michael Jordan - The INSIdE Case

Eröffnung 4. April 2013, 18 Uhr
Ausstellung 5. 4. - 30. 6. 2013, tägl. rund um die Uhr

The Inside Case - Eine traumwandlerische Reise, beginnend hinter Mauern, weiter auf Wegen die schnell abwärts führen. Vorbei an Kontrollen, Verhören und Medikationen. Eine kurze Pause in der Cafeteria rückt näher. Ein Schlaf unter Insekten wartet.
Michael Jordan, geboren 1972, in Erlangen, lebt als Zeichner und Druckgrafiker in Fürth.
1999 errang er einen 1. Preis beim Internationalen Comixwettbewerb des Fumetto Festivals in Luzern. 2002 war er Unesco Stipendiat an der Faculty of Fine Arts in Chiang Mai, Thailand. Seit 2003 arbeitet er mit der Künstlergruppe Tonto aus Graz zusammen, von 2008 bis 2010 lehrte er als Stiftungsprofessor Illustration an der HfG Offenbach. Seine Werke wurden unter Anderem in Stockholm, Wien und Berlin ausgestellt.

Sein KABINETTheft "The INSIdE Case" ist während der Ausstellungsdauer im Comicautomat erhältlich.

http://www.kabinettpassage.at

SE- ALLORA / WENN - DANN

In der Ausstellung wird Material von "Stinkbox" und "Peripherie" im Rahmen einer konditionalen " Wenn-Dann" Bedingung untersucht.
"Stinkbox" und "Peripherie" sind die Titel der nächsten Tonto-Bücher, die sich mit einem korrespondierenden Themenkreis befassen: im einen Fall geht es um Innenwelten, im anderen Fall um die äußersten Ränder der Aussenwelt. "Eskapismus" in beiden Fällen - wenn überhaupt?
Mit Arbeiten von Norbert Gmeindl, Michael Hacker, Simon Häussle, Igor Hofbauer, Michael Jordan, Helmut Kaplan, Nicolas Mahler und Edda Strobl.
TONTO COMICS: SE – ALLORA (Condition Feb 2013)
23.2.-10.3.2013, Eröffnung: Freitag, 22.2., 20:00
Ono Arte Contemporanea, Via Santa Margherita, 10, Bologna

n Zusammenarbeit mit
Forum Austriaco di Cultura
Goethe-Institut Italien
http://www.bilbolbul.net/2013/en/dettMostre.php?var=5

11 jahre, 11 tage, 11 sekunden

ambitionierte Comics & Graphic Novels aus dem avant-verlag

Zu einem ungewöhnlichen Jubiläum, dem 11. Jahr, dem 11. Tag und der 11. Sekunde, versammelt der avant-verlag die deutschsprachigen Künstler der Publikationsgeschichte zu einer allumfassenden Ausstellung, die nicht nur die Geschichte des Verlagshauses widerspiegelt, sondern auch das kreative Potential, die erzählerische Bandbreite und die künstlerischen Ambitionen der deutschsprachigen Comic-Szene präsentiert. 18 Künstlerinnen und Künstler zeigen vom 11. Januar bis zum 2. Februar 2013 Comic-Illustrationen, freie Arbeiten, Installationen und andere Werke an der Schnittstelle zwischen narrativer und bildender Kunst. Begleitet wird die Ausstellung von zahlreichen Lesungen, Diskussionsveranstaltungen, Performances und Führungen.
Zum Ausstellungsauftakt laden die Künstlerinnen und Künstler aus dem Hause avant zur Vernissage ein. Am 11. Januar um 19 Uhr öffnet die Galerie Neurotitan im Haus Schwarzenberg ihre Tore – die beteiligten Künstlerinnen und Künstler führen durch ihre Bilderwelten und freuen sich darauf, auf 11 Jahre ambitionierte Comic-Kultur anzustoßen.

PROGRAMM
Fr, 11.01., 19h - Party und Vernissage
Sa, 12.01., 16h - Signierstunde mit den Zeichnern des avant-verlags
18h - Vortrag von Felix Pestemer 'Der Staub der Ahnen: Tag der Toten in Mexiko'
19:30h - Lesung von Simon Schwartz 'Packeis'
21h - 'Inside Case', Performance-Lesung der Künstlergruppe TONTO
Fr, 18.01., 20h - Lesung von Ulli Lust 'Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens',
Sa, 19.01., 15h - Führung durch die Ausstellung (mit Thomas Gilke)
17h - Lesung von Susanne Buddenberg und Thomas Henseler 'Berlin - Geteilte Stadt'
Fr, 25.01., 20h - Buchpräsentation von Sophia Martineck 'Hühner, Porno, Schlägerei'
Sa, 26.01., 17:30h - Führung durch die Ausstellung (mit Felix Pestemer)
19:30h - Podiumsdiskussion 'Reportagen im Comic'
Mit Tim Dinter, Ulli Lust, Susanne Buddenberg und Thomas Henseler, Moderation: Jens Meinrenken

Ausstellungsdauer: 11.01.2013 - 02.02.2013

Eröffnung am Freitag, den 11.01.2013 um 19.00 Uhr

neurotitan shop & gallery
im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin
fon +49.(0)30.308 725 76

Öffnungszeiten
mo - sa: 12 - 20h, so: 14 -19h

weitere Information: http://neurotitan.de/Galerie/Archiv/2013/130111_avant.html

http://www.avant-verlag.de

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Produktionsstufe Blau

Michael Jordan
Vernissage
Freitag 18. Januar 2013 ab 19 Uhr


Der Künstler ist anwesend und für Getränke ist wie immer gesorgt.


Ausstellung
bis 08. März 2013

Öffnungszeiten der Galerie
dienstags bis freitags 14 –17 Uhr
und nach Vereinbarung

galerina steiner | kluckstrasse 35 10785 berlin
serg.steiner@gmx.de
Tel +49 170 810 45 26
http://www.galerinasteiner.de

Seherin
Ausstellung Installation/Performance anlässlich der Prophezeiung des Weltuntergangs am 21.12.12

Beteiligte Künstler: Evelyn M. Fricker/AT, Michael Jordan/DE, Stina Kasser/CH, Saeedeh Niazkhani/IR, Anna Poetter/DE, Ruth Minola Scheibler/DE, Daniel Williams/GB

Di, 11.12.12 - Öffentlicher Aufbau - 11:00 Uhr - 19:00 Uhr
Mi,12.12.12 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Do, 13.12.12 16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Fr, 14.12.12 17:00 Uhr - 21:00 Uhr
Sa, 15.12.12 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
So, 16.12.12 11:00 Uhr - 17:00 Uhr


Grüner Keller, Fürth
Kellereingang: Robert-Koch-Straße zwischen der Zufahrt zur Notaufnahme des Klinikums und dem Dialysezentrum, 90765 Fürth
www.untergrund-fuerth.de

 

...

 

Kulturring C Fürth, Gastspiel 2012

Einladung zur Ausstellung

20.10.2012 - 21.10.2012
Ateliers in Fürth
Sa. 15 - 21 Uhr, So. 11 - 19 Uhr

Eröffnung
Samstag 20.10.2012, 15:00 Uhr

Künstler und ihre Freunde laden ein zum Fürther Kunstwochenende

Michael Jordan ist Gast bei Axel Voss

Friedrichster. 17 RG

download Einladung mit Spielorte-Plan

...weitere Informationen unter:

http://kulturringc.de

Das Österreichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur vergibt im Bereich Karikatur und Comic den "outstanding artist award 2012" an Tonto Comics. Der mit 8.000 Euro dotierte Preis wird am 5. September in Wien im Rahmen des "Fests für Kunst und Kultur" zum Auftakt der neuen Kultursaison von Kulturministerin Claudia Schmied verliehen.
Zehn der insgesamt 15 outstanding artist awards in 14 Kategorien gehen an Künstlerinnen, zwei an Künstler, drei weitere an Künstlergruppen. Mit dem outstanding artist award ausgezeichnet werden herausragende Künstlerinnen und Künstler der jüngeren und mittleren Generation, die über ein bereits aussagekräftiges Oeuvre verfügen und deren Arbeiten von überregionaler Bedeutung sind.

...weitere Informationen unter:

http://www.bmukk.gv.at/outstanding
http://www.bmukk.gv.at/kunst/outstanding12.xml#karikatur
http://www.comics.tonto.at

 

Mitglieder der Gruppe Tonto-Comics beim Mittagessen während des
Projekts „Bohren in Welt“, Jänner 2012,
v.l.n.r.: Igor Hofbauer, Edda Strobl, Helmut Kaplan, Amir Idrisovic´, Michael
Jordan, Renate Oblak, Foto:
© Simon Häußle

 

BLUMENFRESSER 312/ ARTEN Ausstellung

Eröffnung: 23.8.2012 um 19 Uhr
Im Rahmen des: 32. Poetenfest Erlangen 23.8.-26.8.2012

Comic trifft auf Literatur – mit Künstlern aus Deutschland und Österreich. Das Nürnberger Literaturmagazin BLUMENFRESSER wagt ein symmediales Experiment zum Thema „Arten“.

Faszinierende Einblicke in die beiden jungen Szenen Comic + Literatur: Was passiert, wenn man Künstler beider Arten aufeinander loslässt? Wenn Comiczeichner Lyrik in Bilder umsetzen? Und umgekehrt: Schimmern aus Texten, die aus Comics hervorgehen, noch Bilder hindurch? Das Literaturmagazin BLUMENFRESSER lud für seine aktuelle Ausgabe Autoren und Comiczeichner aus D und Ö ein, Arbeiten zum Thema "Arten" einzureichen – mit gänzlich unerwarteten Ergebnissen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der Beiträge, die zum Teil extra für diese Ausgabe angefertigt wurden, im Kellergewölbe des Gummi Wörner.

mit Beiträgen von Aisha Franz, Crauss, Jennifer de Negri, Nina Delante, diceindustries, Karin Fellner, Jul Gordon, Simon Häussle, Marius Hulpe, Michael Jordan, Helmut Kaplan, Christine Marendon, Andreas Neuner, Frank Ruf, Leonhard F. Seidl, Katharina Stooß, Edda Strobl, Ron Winkler, Dan Wirén, Heinz Wolf.

Öffnungszeiten:
Do 23.8. 19-21 Uhr
Fr 24.8. 15-21 Uhr
Sa 25.8. 15-21 Uhr
So 26.8. 15-21 Uhr

Eintritt Frei!

www.poetenfest-erlangen.de

www.gummiwörner.de

Bild vs. Literatur
Eine Ausstellung von Kyung-Hwa Choi-Ahoi und Peter Boué

Eröffnung am Samstag, den 16. Juni 2012 um 19 Uhr

Zur Eröffnung spricht Belinda Grace Gardner, Hamburg

Ausstellung vom 17. Juni bis 30. August 2012
Öffnungszeiten sa + so 14.30 - 16.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung
Finissage am Donnerstag, den 30. August 2012 um 18 Uhr

Es lesen Sigrid Behrens und Ina Bruchlos

An der Ausstellung nehmen teil:
Fernando de Brito, Kyung-Hwa Choi-Ahoi, Michael Jordan, Ralf Jurszo, Peter Boué, Nikos Valsamakis, Ina Bruchlos, Aurelia Mihai
Wir danken dem Land Schleswig-Holstein für die freundliche Unterstützung

Stadtgalerie Lauenburg Elbstraße 28, 21481 Lauenburg/Elbe
im Hagenström info@kuenstlerhaus-lauenburg.de

http://kuenstlerhaus-lauenburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Reihe Andere Ansichten im Straßenkreuzer der Ausgabe Juni 2012 , Siebdruck auf Papier © Michael Jordan http://www.strassenkreuzer.info

 

Einladung zur Ausstellung TONTO – 10 Jahre Tonto-Comics

Eröffnung: 7.6.2011, 12:00 Uhr, Keller Gummi Wörner, Hauptstr. 90 Erlangen

Im Rahmen des 15. Internationalen Comicsalon Erlangen 2012

In zwei grossen Tischlandschaften erzählen Edda Strobl und Helmut Kaplan ihre jeweilige Sicht einer Geschichte der TONTO-COMICS. Entwicklungslinien und Stillstandsarabesken, Wege und Sackgassen - Kontinuität.
An den Wänden Material von DICEINDUSTRIES (DE), elffriede (AT), Norbert Gmeindl (AT), Michael Hacker (AT), Simon Häussle (AT), Igor Hofbauer (HR), Michael Jordan (DE), Andreas Leikauf (AT), Nicolas Mahler (AT), Clemens Stecher (AT), Heinz Wolf (AT), Aleksandar Zograf und Gordana Basta (RS), ...
Weiters: An Tonto angrenzende Publikationen aus ganz Europa.

Ausstelllungsdauer: 7.6.–10.6.2012

Öffnungszeiten: Donnerstag, 7.6. 12 bis 21 Uhr
  Freitag, 8.6. 10 bis 21 Uhr
  Samstag, 9.6. 10 bis 21 Uhr
  Sonntag, 10.6. 10 bis 18Uhr

 

Fotos von der Ausstellungseröffnung im Forum Stadtpark 2011


http://comics.tonto.at

http://www.forumstadtpark.at

Rezensionen:
"Let's draw some noise" von Maria Motter http://fm4.orf.at/stories/1684588/ "Experimente in Serie" von Nina Müller http://www.kleinezeitung.at/

http://www.comic-salon.de/index.asp?FsID=40&AusID=109&spr=1

Zeichnungen und Flyer: Helmut Kaplan, 1987; Tonto, 2011

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung

Radar – österreichischer Comic. 12. - 22.04.2012,
III. Internationales Festival der Comic-Kultur „Ligatura”
Datum: 12.04.2012 (Do.)
Uhrzeit: 18:00
Ort: Centrum Kultury Zamek, ul. s´w. Marcin 80/82, Poznan´, Foyer 2. Stock

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch die zeitgenössische österreichische Comic-Szene. Sie bietet die Gelegenheit sich mit einem Medium bekannt zu machen, das in Österreich viele Jahre lang so gut wie nicht existierte.
Radar zeigt Arbeiten der wichtigsten österreichischen Comic-Künstler: Nicolas Mahler, Kabinett Verlag, Michael Hacker, Atzgerei Vienna, tonto comics, Unkraut Comics, Simon H, Abbrederis, Edda Strobl, Kriebaum, Helmut Kaplan, da steff....

Die Ausstellung ist Teil des III. Internationalen Festivals der Comic-Kultur „Ligatura” (19. -22.04.2012)
.
www.ligatura.eu

http://www.unkraut-comics.at/blog/?p=653

http://www.austria.org.pl/NEW/DE/index.php?id=866

 

 

 

 

Die Bibliothek

Zur Eröffnung dieser Ausstellung lädt der Gummi Wörner Sie und Ihre Freunde herzlich ein und freut sich auf einen schönen Abend.

Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 12.April 2012 um 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 12.4.2012 - 20.5.2012
Öffnungszeiten: Mi 18-22 Uhr, Do - Fr 21-22 Uhr
und nach Vereinbarung (0178-8344292)
Sa-Di geschlossen
ACHTUNG! am Sa 19.5.2012 und So 20.5.2012
ist die Ausstellung im Rahmen von tatort Atelier:12
von 11-19 Uhr geöffnet

http://gummiwörner.de/

Mediendebatte und Wutbürger von Stefan Mößler Rademacher

http://www.nordbayern.de/region/erlangen/mediendebatte-und-wutburger-1.2002715

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung
am 08.03. um 19.00 Uhr

ARTEN / VRSTE
Blumenfresser trifft auf Komikaze
Galerie SC Zagreb, Savska 25, Zagreb

Zur Ausstellungseröffnung erwartet Sie ein Zeichnerduell zwischen der in Berlin ansässigen Künstlerin Aisha Franz und dem kroatischen Haiku-Comic-Autor Miro Zıupa, DJ-Set und Live-Performance der deutschen Texte in der Übersetzung.
Ausstellungskonzept: Redaktion Blumenfresser (Michael Jordan) und Komikaze (Ivana Armanini)

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl interessanter Arbeiten und trifft dabei auf das kroatische Comic-Kollektiv Komikaze.


Ausstellungsdauer: 08.-17.03.2012

Die Ausstellung ist geöffnet montags-freitags 12-20 Uhr und samstags 10-13 Uhr

http://cms.goethe.de/ins/hr/zag/deindex.htm

http://www.blumenfresser.de/

  Das Literaturmagazin Blumenfresser hat für seine neueste Ausgabe Autoren/innen und Comiczeichner/innen aus Deutschland eingeladen, Arbeiten zum Thema „Arten“ einzureichen.

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung Alle Worte sind aus!

NEXTCOMIC im KunstRaum Goethestrasse xtd, Linz

„Alle Worte sind aus!“ Dieses Statement verlangt nach „Bildern“ und „Dingen“.
Was passiert eigentlich, wenn alle Worte aus sind?
Diese Ausstellung, in Kombination mit einer Postkartenedition, zeigt die unterschiedlichen Perspektiven und Formen zu diesem Thema. Damit wird eine Palette an unterschiedlichen künstlerischen Ausdrucksformen sichtbar gemacht und gleichzeitig eine Vielzahl an Bildern erzielt, welche durch ein einheitliches Design als Postkarten zu einer Serie zusammengestellt werden.

 



ALLE WORTE SIND AUS!
NC – Brunch: Sa., 17.3., ab 11:00 Uhr
Im Rahmen des diesjährigen NC-Festivals bat der KunstRaum Goethestrasse xtd sehr unterschiedliche KünstlerInnen um einen Beitrag zu ihrem Jahresstatement:


Mit Beiträgen von: Iris Andraschek, Katriona Beales, Julius Deutschbauer, Anke Feuchtenberger, Margit Feyerer-Fleischanderl, Sibylle Gusenbauer, Eva Grubinger, Wolfgang Hauer/Thom von Dyke, Susi Jirkuff, Michael Jordan, Charles Kaltenbacher, Clemens Kogler, Haruko Maeda, Pepi Maier, Tea Mäkipää, Gina Müller, Michael Pühringer, Markus Soukup, Edith Stauber, Udo Wid.


Am Samstag, 17.3. wird es ab 11 Uhr, als Special zum Festival, einen Brunch geben, der auch ein KünstlerInnen-Gespräch mit Beate Rathmayr zur Thematik beinhalten wird.


Dauer der Ausstellung:
15. März - 4. April 2012
Öffnungszeiten: Di. - Fr.: 14 - 18 Uhr
Während Festival: Sa.17.3.,11-18 Uhr, So.18.3., 14-18 Uhr

http://www.kunstraum.at/

http://www.nextcomic.org/

Einladung zur Ausstellungseröffnung L’EUROPE SE DESSINE

Festival International de la Bande Dessinée d'Angoulême
26-29.1.2012

A major, cross-cutting, original exhibition bringing together creations by fifty European authors.
Place Saint Martial, Angoulème
from January 26th to January 29th, 2012, from 10 a.m. to 7 p.m.

Exhibition “L’Europe se dessine”
Place Saint Martial • Thursday 26 to Sunday 29 January 2012 • 10:00/19:00
Production: 9eArt+, in partnership with the French Ministry for External and European
Coordination: Benoît Mouchart and Anne-Céline Delvert
Exhibition design: Alice Elsner • Graphic design: Le Goff & Gabarra

With the contribution of the French Ministry for Foreign and European Affairs and the European Commission, the Festival commissioned some fifty contemporary comic book authors from around the EU, working in a variety of genres and styles, and asked each of them to create an original piece of work on this very specific theme, which is far removed from all the usual clichés about Europe and Europeans.


French cartoonist Charles Berberian came up with a common thread. He created an original character especially for the exhibition – a 19-year-old woman named Iris, who appears in all the cartoons in the exhibition. The exhibition conveys the basic and symbolic notions of European identity, and is divided into three entertaining and educational sections.

http://www.bdangouleme.com/exposition_europe/EN/#intro

  • Europe’s origins and founding ideas. The authors in this section include Milo Manara, Ruben Pellejero, Ville Ranta, Johan De Moor and Hervé Baru.
• The second section focuses on the concrete aspect of Europe’s ambitions. These themes are illustrated by Joost Swarte, Sergio Salma, Ulli Lust, Anouk Ricard, Pénélope Bagieu, Nix & Nob and Nicolas Mahler, among others.
• The future of Europe. Authors as varied as Florence Cestac, Andi Watson, Matti Hagelberg, Miguelanxo Prado, Kati Kovacs, Paul Francis and Matei Branea, to name only a few..

Kunst & Kultur in Erlangen 2012

Die Versicherungskammer Bayern widmet ihren Kunst & Kultur Wandkalender 2012 der Hugenottenstadt Erlangen.

Fotografien von Stefan Heigl und Begleittexte u.a. von Stadtarchivar Andreas Jakob und Stadtpressesprecher Peter Gertenbach erzählen auf 12 Monatsblättern von Kunst, Kultur und Geschichte der Hugenottenstadt. Der Künstler Michael Jordan ist mit einer Druckgrafik und zwölf Vignetten vertreten.

Der Kalender ist zum Preis von 5,00 Euro, die komplett dem Projekt „Familienpaten" (eine Initiative des Erlanger Bündnisses für Familien) zugute kommen im Stadtarchiv Erlangen (Cedernstraße 1) und im Rathaus der Stadt Erlangen erhältlich.

Gestaltung: Durchschrift, Katharina Kuhlmann

Redaktion & Konzeption: Irina Hahn

http://www.vkb.de

http://www.erlangen.de

 

 

 

 

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung

am Freitag, den 08.07.2011, 21:00 Uhr

Bildende Künstler im Kulturring C + Über die Stadtgrenze
09.07.2011 - 07.08.2011

In der Ausstellung in der Central-Garage I: Strömungen, Tendenzen, künstlerische Prozesse liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit der Bildenden Kunst im Kulturring C. Hier zeigen Künstlerinnen und Künstler ihre aktuellen Werke und erstellen so ein künstlerisches Profil des Kulturring C.
Die Central-Garage II: Über die Stadtgrenze - nationale und internationale Kooperationspartner konzentriert sich auf den Kulturtransfer und das überregionale Wirken des Kulturring C. Hier zeigen Künstlerinnen und Künstler, die der Stadt Fürth oder dem Kulturring C verbunden sind ihre Arbeiten oder Gemeinschaftsarbeiten, die mit Künstlern des Kulturrings entstanden sind.

Im Treppenaufgang der Central-Garage zeigt Michael Jordan erstmals den Comic Automat. Im Automat kann das Baltic Comics Magazine (ku)sı! #7 erworben werden. (mehr dazu siehe unten)

Ehemalige Central-Garage
Mathildenstr. 3
90762 Fürth

http://www.kulturringc.de

Bericht: "Langeweile verboten" von Sabine Rempe (Fürther Nachrichten 10.7.2011)

Der Katalog zur Ausstellung "30 Jahre Kulturring C der Stadt Fürth" ist in der Kunstgalerie Fürth erhältlich.

 

 



Soul Train Positionen der Zeichnung

Michael Jordan und Roger Libesch

Das Kunstmuseum lädt Sie und Ihre Freunde herzlich ein zur Eröffnung dieser Ausstellung am

Eröffnung: Sonntag, 22. Mai 2011,
Begrüßung: Barbara Leicht M.A.

Kunstmuseum Erlangen, Loewenichsches Palais
Nürnberger Straße 9
91052 Erlangen
Tel: 09131/204155
www.erlangen.de/kunstmuseum

Öffnungszeiten:
Di–Fr 11–18 Uhr Sa/So/feiertags 11–16 Uhr | Mo geschlossen

Rezension:
"
Soul Train bringt Kunst nach Erlangen" (Nürnberger Zeitung 23.5.2011)

 

NORDPOL Tonto Comics #12

Im Zentrum der Publikation steht Edda Srobls Comic über eine Amerikareise zweier Freundinnen im Jahr 1991. Darum herum und mittendrin melden sich weitere KünstlerInnen zu Wort und Bild.

"Früher einmal waren die Mädchen bei Nacht in die verschneiten Berge gefahren, um mit ihren Urinmarken zu beweisen, daß die Natur zu jeder Jahreszeit die Farbe Gelb hervorbringt. Kurz darauf verlassen die beiden Freundinnen Europa und landen in Mittelamerika..."

mit Edda Strobl, Helmut Kaplan (Cover artist), Norbert Gmeindl, Franz Gruber, Simon Häussle, Michaela Konrad, Andreas Leikauf, Nicolas Mahler, Bernhard Raschl (Austria) Michael Jordan (Germany) Aleksandar Zograf (Serbien) Alootook Ipellie (Kanada)

Bestellung bitte direkt unter:

http://www.tonto.at

oder bei pictopia.at

Rezension von Thomas Wolkinger auf falter.at

 

Offene Ateliertage tatort:11

Samstag, 21. Mai von 13 – 21 Uhr und Sonntag, 22. Mai von 15 – 19 Uhr

Atelier Michael Jordan: Goethestr. 11, 90762 Fürth

Am bundesweiten Aktionstag für kulturelle Vielfalt und gegen Kulturabbau, den der Deutsche Kulturrat am 21. Mai 2011 begeht, beteiligt sich der BBK Nürnberg Mittelfranken mit seinen offenen Ateliertagen. 60 Ateliers öffnen sich, über 110 Künstler beteiligen sich und zeigen alle Kunstrichtungen und -techniken. So kämpfen wir gegen Kulturabbau und stärken die kulturelle Vielfalt in den Städten und Kommunen.

http://www.bbk-nuernberg.de/termine/offene-ateliertage-tatort11

http://kulturstimmen.de

Baltic Comics Magazine (ku)sı! #7

contains comics from International cartoonists about "forest tales".
Cover artist: Till Hafenbrak (Germany). Comics artists: Emelie Östergren, Kolbeinn Karlsson (Sweden), Michael Jordan (Germany), Juani Ta (Romania), Michael DeForge, Duy Thang Nguyen (Canada), Ansis Purins, Derek M. Ballard, Pat Aulisio (USA), Jyrki Heikkinen (Finland)
König Lü. Q. (Switzerland), Yoshi (Lithuania), Dace Sietina, Kristofers Reidzans, Maija Liduma, Martins Zutis Oskars Pavlovskis Ingrida Picukane Sabine Moore, UKNO (Latvia)

Format: approx. 4" x 6", 100 pages, full-color, glued binding, English, released in February 2011.

http://www.komikss.lv/

Shipping included in price! (Hammer not)

order:
http://kushkomikss.ecrater.com/p/10694731/baltic-comics-anthology-7

 



neverneverland

MAERZ Künstlervereinigung Linz, Österreich

Ausstellungseröffnung: Dienstag, 24. Mai 2011, 19.30 Uhr
Künstler/-innen:
Katriona Beales, Dénes Farkas, Margit Feyerer-Fleischanderl, Margit Greinöcker, Michael Jordan, Bernd Oppl, Beate Rathmayr, Georg Schobert
Ausstellungsdauer: 25. Mai - 24. Juni 2011

Konzept: Beate Rathmayr

Der Titel neverneverland bezeichnet ein Ausstellungsprojekt, in dem Arbeiten von KünstlerInnen präsentiert werden, die Modelle als Resultat ihrer künstlerischen Auseinandersetzung verwenden.

Die Ausstellung mit internationaler Beteiligung zeigt Szenen und Inszenierungen zwischen Realität und Phantasie, naturgetreue Miniaturen oder vorgestellte Traumwelten. Wie Kinderspielzeug werden Reproduktionen einer realen oder vorstellbaren Welt in Miniaturform gezeigt und dadurch individuelle Perspektiven sichtbar gemacht.

Öffnungszeiten
Di - Fr: 15:00 bis 18:00 und
Sa 13:00 bis 16:00 Uhr
Eisenbahngasse 20
4020 Linz Österreich
++43 (0)732-771786

 

KUTI 18

Die vierteljährlich erscheinende gratis Comiczeitung Kuti wird von Kutikuti, einer Comic- Kunst- und Ateliergruppe aus Helsinki, Finnland herausgegeben. Das Kollektiv produziert, veröffentlicht und vermittelt Comics.

Kuti 18 enthält das tonto Comic "Metsannaisen Monttu" (engl."The Huntress' Hole")

Ausgabe: Winter 2010-2011 / 16 pages in colour, 8 in b/w.

Featured artists:
Sami Aho (FIN), Benjamin Bergman (FIN),
Manuel Gomez Burns (PERU),
Olive Booger (FRA), Roope Eronen (FIN),
Jyrki Heikkinen (FIN), Michael Jordan (GER),
Juliacks (USA), Helmut Kaplan (AUT),
Jarno Latva-Nikkola (FIN), Boris Peeters (NED),
Aapo Rapi (FIN), Anna Sailamaa (FIN),
Kari Sihvonen (FIN), Antti Silvekoski (FIN),
Edda Strobl (AUT), Mikko Torvinen (FIN),
Jari Vaara (FIN), Amanda Vähämäki (FIN)
and Emelie Östergren (SWE).
Includes an article in English on Cowboy Henk,
written by Jelle Hugaerts, a true fan.
Edition of 5000 pcs, cover by Benjamin Bergman.

http://www.kutikuti.com

   

 

Georg Klein

Die Logik der Süße

Wir finden die Helden dieser Geschichten in vollautomatischen Cocktailbars, in zweckentfremdeten Fabriken und längst eingemotteten Gesamtschulen, auf dem Teufelsberg in Berlin und in einem Keller der Shanghaier Altstadt: Sie sind die Werktätigen und Abenteurer einer Zeit, die unlängst erst unsere Zukunft war.

Rowohlt
Hardcover, 240 S.
im Handel ab: 17.09.2010
18,95 €
ISBN: 978-3-498-03555-6

Umschlagbild: Michael Jordan, Cyanotypie

http://www.rowohlt.de

http://devries-klein.de

 

   

 

>>>> more news (1996 - 2010)

 

Copyright 2004-2100 by Michael Jordan (All Rights Reserved) - Impressum